FLY Racing Formula Helm blue / white / black
Fly

FLY Racing Formula Helm blue / white / black

Normaler Preis €390,00 Sonderpreis €649,00 Einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Der neue FLY RACING FORMULA Helm 

KOPF-PROTEKTION NEU DEFINIERT

FLY RACING ist stolz darauf den brandneuen FORMULA Helm vorzustellen, den momentan fortschrittlichsten Motocross-Helm, der je entwickelt wurde. Dieser technologisch fortschrittliche Helm wird die Leistungs- und Sicherheitserwartungen eines MX-Helmes neu definieren.

Das FORMULA-Entwicklungsteam arbeitete während Ihrer jahrelangen Forschung und beim Design mit branchenführenden Ärzten, Wissenschaftlern und Physikern aus der ganzen Welt zusammen, um das innovative Adaptive Impact System (AIS) zu entwickeln.
 
Diese Technologie ist das Ergebnis einer Symbiose aus einem leistungsstarken Strukturdesign und neuen energieabbauenden Materialien. Das Ziel war es, den besten Kopfschutz zu entwickeln und auf die unterschiedlichen Anforderungen an einen MX-Helm abzustimmen. Die Erwartungen wurden mit dem FORMULA AIS in der Praxis noch übertroffen.
 

RHEON Energiezellen

Diese RHEON-Impact-Energiezellen maximieren die Aufnahme von linearen und Rotationskräften die bei niedriger Geschwindigkeit durch einen Aufprall entstehen können.
Die spezielle Form der RHEON-Energiezellen erlaubt es, sich so zu komprimieren, dass dabei ein Maximum an Aufprallenergie abgebaut wird. Zusätzlich wird mit dieser besonderen Form auch den Scherkräften bei Rotationsbewegungen Sorge getragen. Die RHEON-Energiezellen ermöglichen durch leichte Bewegung der  Lamellen eine Absorption dieser linearen und rotierenden Kräften.
Der Einfluss auf das Gehirn der schon bei niedrigen Geschwindigkeiten entsteht, wird dabei deutlich reduziert.
 
Diese neu entwickelten Energiezellen bestehen aus RHEON, einem aktiven und auf Dehnung sensitiv reagierendem Material, das Energie effizient absorbiert und abbaut, während es sich verformt. Das von Dr. Dan Plant erfundene RHEON-Material reagiert abhängig von der Schwere oder Richtung eines Aufpralls und die Energie wird dabei im entgegengesetzten Verhältnis umgelenkt.
 

CONEHEAD-Technologie

Wie eine Knautschen absorbiert und leitet die Conehead-Technologie Aufprallkräfte effektiver ab als herkömmliche EPS-Helmauskleidungen. Die vom Physiker Don Morgan entwickelte Conehead-Technologie ermöglicht eine progressivere Energieabsorption durch eine breitere Palette von Wirkungsszenarien.
 
Bei dem FORMULA Helm wurde an sechs strategischen Zonen das Conehead EPS verwendet. Jede dieser Zonen verfügt über eine einzigartig fein abgestimmte Kombination von unterschiedlich festen EPS Aufbauten, um progressiver auf Stöße zu reagieren, die spezifisch für diesen Bereich des Helmes sind.
 

ERWEITERTES EPS

Studien haben gezeigt, dass die meisten Stöße auf die Stirn oder die Seite des Kopfes einwirken. Um diesen Auswirkungen entgegenzuwirken, hat das FORMULA-Entwicklungsteam in diesen kritischen Zonen spezielles EPS mit unterschiedlichen Volumen eingebaut. Dieses entstandene erweiterte Volumen EPS bietet eine verbesserte Dämpfung gegen seitliche Aufprallenergien.

Auch dem Thema Belüftung wurde höchste Aufmerksamkeit geschenkt und das FORMULA-Entwicklungsteam erzielte mit neu konzipierten Lüftungskanälen ein bahnbrechendes Ergebnis. In Verbindung mit dem speziell gepolsterten Innenfutter bewähren Sie in jeder Situation einen kühlen Kopf.
 

12K CARBON Helmaussenschale

Die erste Verteidigungslinie des FORMULA Helms ist eine extrem starke und leichte 12K Carbon-Hülle. 12K bezieht sich auf 12.000 Kohlefasern pro Carbonstrang. Kohlefaser ist am stärksten, wenn sie flach ist. Feinere Kohlefaserstränge, die zusammen gewebt werden, ergeben ein flacheres Ergebnis mit weniger Wellen, wie sie bei einem gewebten Material aus 3K Carbon vorhanden sind.
 
Die Reduzierung dieser Oberflächenwellen schafft weniger Bereiche, in denen sich das Harz sammeln kann. Weniger Harz bedeutet weniger Gewicht. Das Ergebnis ist eine extrem leichte Schale mit hervorragender Durchdringungsbeständigkeit gegenüber herkömmlichen 3K-Carbonfasern.

Unbreakable Visor 2.0

Das neue Helmschild besteht aus einem innovativem Nylon-Material, das auch bei extremen Krafteinwirkungen wieder in die ursprüngliche Form zurückfindet. Auch die Helmschildvarianten der bunten FORMULA-Helme bekommen dabei keine Lackplatzer.  

 

Control-Release-System

Damit bei einem Frontalaufprall die Rotationskräfte minimiert werden, verfügt der FORMULA-Helm über ein neuartiges Visor-Control-Release-System. Der nahezu unzerbrechliche Helmschild löst sich dabei vom Helm, kann aber weiter verwendet werden.
Das extrem flexible Nylonmaterial vom neuen Visor ist hier das Geheimnis. Verlieren sie Ihr Helmschild nicht aufgrund von lästigen Magneten, die schon bei normaler Fahrt nicht halten oder ärgern sie sich nicht über seitliche Schrauben die abbrechen um den Visor freizugeben.

Diesen Artikel teilen